Archiv für November 2011

Mit einem Sieg in die Winterpause!

Der letzte VLN-Lauf des Jahres hätte nicht besser enden können: erneut schnellste Runde im Zeittraining, vom Start weg unsere Klasse V6 im BMW M3 CSL angeführt und am Ende gewonnen, inklusive Sieg in der Wertungsgruppe der seriennahen Fahrzeuge – und das alles bei bestem Wetter.

Foto: Black Falcon

Aber der Reihe nach. Trotz einiger Befürchtungen, am Nürburgring Ende Oktober eher 20cm Neuschnee als strahlenden Sonnenschein vorgelegt zu bekommen, entsprach das Wetter deutlich mehr letzterem. Beste Bedingungen also, die Saison ohne große Eskapaden zu Ende zu bringen.

Ich fuhr erneut mit Sean-Paul Breslin und Steve Jans auf dem Auto, wie auch schon das Rennen 14 Tage zuvor. Meine Kollegen legten im Zeittraining am Samstagmorgen bereits ordentlich vor, ich konnte unsere Zeit aber noch einmal verbessern und das Auto so auf Rang 1 in der Klasse stellen. Beste Aussichten für den um 12 Uhr startenden vierstündigen Lauf.

Ohne große Pause ging es dann gleich nach dem Training auch schon in die Startaufstellung. Ich sollte zum Start gleich einen Doppelturn von etwa 2,5 Stunden fahren, danach Steve, und zu guter letzt Sean-Paul. Ohne große Probleme lief dies auch nach Plan und ich konnte das Auto mit etwas Vorsprung auf Rang 1 übergeben. Auch meine beiden Partner lieferten ein fehlerfreies Rennen ab und so blieb gar nichts anderes übrig, als auch diesen Lauf in der 13 Autos starken Klasse zu gewinnen und als 30. im Gesamtklassement ins Ziel zu kommen.

Foto: Black Falcon

Hätte es nur zweimal öfter im Jahr so gut geklappt! Durch unseren technischen Defekt und einen Unfall fehlen uns nun in der Endabrechnung einige ganz wichtige Punkte, die alle Chancen auf den Titel zunichte gemacht haben. Trotzdem: SECHS Klassensiege, SECHS Wertungsgruppensiege, SIEBEN schnellste Rennrunden und die schnellste Runde überhaupt in der Klasse V6 mit 9:15 abgespult – man kann nicht sagen, wir wären nicht erfolgreich gewesen, auch wenn es zur „Krönung“ nicht gereicht hat. Auch nicht zu vergessen ist der Sieg in der Klasse V5 beim 24-Stunden-Rennen im Juni, zusammen mit Carsten Knechtges, Tim Scheerbath und Manuel Metzger – denen ich hiermit noch einmal herzlich zum gewonnenen VLN-Titel 2011 gratuliere!

All das wäre natürlich nicht ohne meine Sponsoren möglich gewesen, die mich auch in diesem Jahr wieder kräftig unterstützt haben, genau wie meine Fahrerkollegen und das Team Black Falcon, das uns stets ein wahnsinnig gut vorbereitetes Auto hingestellt hat.

Für das kommende Jahr stehen nun die Planungen auch schon vor der Tür. An dieser Stelle gibt es wie immer die neuesten Informationen, einfach mal über die Winterpause einen K(B)lick rein werfen.