Archiv für Oktober 2008

Ein Ausflug an die Sarthe

13. und 14. Lauf, Le Mans, 3. – 5. Oktober 2008

Nach einjähriger Abstinenz gastierte der SEAT Leon Supercopa wieder auf der weltbekannten Strecke in Le Mans, Frankreich. Durch das legendäre 24-Stunden-Rennen, welches alljährlich im Sommer ausgetragen wird, ist der Name Le Mans in der Motorsportwelt ein fester Begriff.

2006 fuhr ich dort bereits einen Lauf im französischen Renault Clio-Cup sowie die beiden Rennen zum Supercopa 2006. Leider schied ich damals nach einer Kollision aus. Das sollte sich nun nicht wiederholen, war ich doch in dieser Saison oft genug vom Pech verfolgt.

Unser erstes Rennen wurde am Samstagnachmittag gestartet. Ich entschied mich vor dem Lauf für die falsche Abstimmung des Seat Leons, wir hatten uns klassisch „verzockt“. So bekam ich schon zur Mitte des Rennens Probleme mit dem immer stärker untersteuernden Auto, konnte aber trotzdem noch akzeptable Rundenzeiten mitgehen und schließlich einen neunten Platz ins Ziel retten.

Wir entschieden uns nach dem Rennen sofort, das Auto für den Sonntagslauf umzubauen. Und wie gedacht, das Auto war ein völlig anderes, ich kam sehr gut zurecht. Auch an der drittschnellsten Rundenzeit war zu erkennen, wie sich die Änderungen auswirkten. Während des Rennens hing ich konstant in einer hart umkämpften Gruppe von vier Autos auf den Plätzen 4-7 fest, was einen weiteren Vormarsch hinderte. Nach 16 anstrengenden Runden war es im Ziel ein sechster Platz, wichtige Punkte wurden eingefahren und der Grundstein gelegt, beim Saisonfinale in Hockenheim noch einen großen Sprung in der Meisterschaft zu machen und die Saison mit einem Topergebnis zu beenden. Das Finale findet vom 24.-26. Oktober statt, bislang sind bereits über 55.000 Tickets (!) im Vorverkauf an die Fans gebracht worden.

Weiterführende Links:
Fotos vom Rennen in Le Mans
Video aus Le Mans (vimeo)

Fotos: Le Mans, 3.-5.10.2008

Fotos: Natascha Theisen

Video aus Le Mans

Zu finden hier bei vimeo.
Viel Spaß!