Archiv für August 2008

Heimspiel in der Eifel

11. und 12. Lauf, Nürburgring, 25. – 27. Juli 2008

Nur etwa 80 Kilometer sind es von meinem Heimatort Irrel bis an den Nürburgring. Im Seat Leon Supercopa, der europaweit seine Rennen austrägt, ist diese Entfernung natürlich ein Klacks – was das Rennwochenende auf dem Nürburgring zu einem echten „Heimspiel“ für mich machte. Zahlreiche Freunde und Bekannte kamen vorbei, um mich an diesem Wochenende zu unterstützen.

Leider wurde der erste Lauf am Samstagnachmittag nach einem starken Schauer gegen Mitte des Rennens abgebrochen. Da alle Fahrer auf der zu Beginn noch trockenen Piste auf Slicks gestartet waren und auch heftige Blitze den Himmel bedeckten, ging die Sicherheit von Streckenposten und Fahrern vor. Zum Zeitpunkt des Abbruchs befand ich mich gerade auf Rang 9, auch wenn ich mit Einsetzen des Regens zu den schnellsten Autos im Feld gehörte. Gerne wäre ich noch einige Runden bei diesen Bedingungen gefahren, um so noch Plätze gut zu machen, doch der anfangs leichte Regen wurde urplötzlich zu einem starken Gewitter.

Ins zweite Rennen ging es am Sonntagmittag um 12.30 Uhr vor bereits vollen Tribünen und bestem Wetter. Leider war ich auch in diesem Lauf vom Pech verfolgt, Ausfall in Runde 1, das Heimspiel war zu Ende, bevor es richtig anfing. Ich wurde unschuldig in eine kleine Rangelei zwischen zwei Kontrahenten in der NGK-Schikane verwickelt und beschädigte mir dabei die Aufhängung vorne rechts. Eine Weiterfahrt, selbst in die Box, war unmöglich.

Noch jetzt ärgere ich mich über den Verlauf des Wochenendes und hoffe, dass nach der nun folgenden Sommerpause das missglückte Heimspiel vergessen ist. Um die Wartezeit bis dahin zu verkürzen, werde ich in den kommenden Tagen noch einige Videos online stellen, schaut doch immer mal wieder vorbei!

Links:
Fotos vom Nürburgring

Fotos: Nürburgring, 25.-27.07.2008

Fotos: Natascha Theisen