Archiv für April 2008

Gemischte Gefühle zum Saisonauftakt

1. Lauf und 2. Lauf: Hockenheim, 11.-13. April 2008

Vergangenes Wochenende fiel in Hockenheim der Startschuss zur neuen Saison. Mit dem Team GAG Racing aus Essen – Nicki Thiim, meinem Teamkollegen aus 2007, und dem neu dazugestoßenen Schweden Jimmy Johansson – stehen dieses Jahr wieder 16 Rennen im Rahmen der DTM auf dem Plan.

Das freie Training am Freitag viel zu Beginn erst einmal sprichwörtlich ins Wasser: Bei starkem Regen und null Sicht war bereits höchste Konzentration gefordert, bevor das Wochenende richtig begonnen hatte. Unser Auto gefiel mir im Regen gut, ich lag zu Beginn einige Zeit auf Platz 1. Zum Ende hin trocknete die Spur dann ein wenig ab und die Zeiten wurden schneller, ich kam in dieser Zeit allerdings zu keiner freien Runde mehr. Am Ende hieß es Platz 9 nach 30 Minuten.

Das Qualifying am Samstagmorgen dann sollte zu einem Pokerspiel werden. Bei noch abtrocknender Strecke entschied ich mich, erst einmal einige Zeit in der Box zu warten. Ich spekulierte darauf, dass es keinen neuen Regen gibt, sondern der Asphalt weiter abtrocknen würde. Gegen Mitte der wieder 30-minütigen Sitzung ging es dann los, doch manche Stellen waren noch immer von einem leichten Wasserfilm bedeckt. Erst ganz knapp vor Ablauf der Zeit war die Strecke fast vollständig trocken, doch zu diesem Zeitpunkt herrschte, gerade dadurch bedingt, natürlich jede Menge Verkehr. Ich erwischte leider keine 100% saubere Runde, landete so auf Startplatz 8 für das erste Rennen.

Dieses stand dann am Samstagnachmittag an und sollte ein kurzes Vergnügen werden. Gleich in Runde eins fing ich mir nach einem Zweikampf eine gebrochene Felge und Plattfuss ein, was den Ausfall bedeutete! Ein ganz schlechter Start ins neue Jahr und sofort ein Rückschlag im Kampf um den Titel im Supercopa 2008. Durch den frühen Ausfall im ersten Lauf musste ich als Letzter in Lauf 2 am Sonntag gehen, ein hartes Stück Arbeit lag vor mir. Mit einem guten Start und einigen Überholmanövern konnte ich mich schnell bis auf Rang 8 vorarbeiten, musste das Auto dafür aber auch bis ans Limit quälen. Das ließ keine Reserven für einen Schlussspurt. Zwar konnte ich den Abstand zu meinem Vordermann Heiko Hammel konstant gleich halten, an einen Angriff war jedoch nicht mehr zu denken. Nach einem spannenden und vor allem fairen Duell gegen Hammel endete das Rennen nach 14 Runden, bedingt durch zwei Ausfälle vor mir, sogar noch auf Rang 6!

Das macht Hoffnung auf die beiden Rennen in Oschersleben, die schon am kommenden Wochenende ausgetragen werden. Im vergangenen Jahr konnte ich dort meinen ersten Sieg einfahren – und das ist auch das Ziel für dieses Mal.

Fotos aus Hockenheim

Fotos: Hockenheim, 11.-13. April 2008


Fotos: Natascha Theisen

Testtage in Oschersleben und Hockenheim

Die ersten Testfahrten mit dem „neuen“ Leon im Supercopa 2008 in Oschersleben und Hockenheim sind absolviert, nun kann es endlich losgehen mit dem Saisonauftakt am kommenden Wochenende in Hockenheim!

Modifiziert wurde das Einsatzauto mit vier zusätzlichen Lufteinlässen in der Frontschürze, die einerseits der Bremsenkühlung dienen und andererseits zusätzliche Kühler mit Frischluft versorgen werden. Darüber hinaus wurde die Getriebeabstimmung gegenüber dem Vorjahr verändert und eine Handbremse verbaut. Eine Handbremse? Richtig gelesen. Nach dem Qualifying und den Rennen hat man im Parc Fermé meist lustige Szenen beobachten können: Piloten, die verzweifelt versuchten, ihre Boliden vor dem Wegrollen zu hindern und Streckenposten, die meist ebenso verzweifelt nach Holzstücken oder Steinen Ausschau hielten, die man hätte unter den Reifen klemmen können. Das verbaute DSG-Getriebe erlaubte es nämlich nicht, einfach „einen Gang einzulegen“. Damit soll also nun Schluss sein…

Die Ergebnisse der ersten Tests waren zufriedenstellend. Ich rechne mir in diesem Jahr gute Chancen aus, um den Titel des SEAT Leon Supercopa mitkämpfen zu können. Doch wieviel der möglichen Leistung bei den Testfahrten gezeigt wurde, will natürlich noch niemand offenlegen. Man kann also gespannt sein, welche Ergebnisliste das erste Qualifying des Jahres am Samstagmorgen in Hockenheim tatsächlich hervorbringt!

Fotos von beiden Testtagen

Fotos: Testtage Oschersleben 18.3.2008, Testtage Hockenheim 31.3.2008

Fotos: Natascha Theisen